• Familienzentrum

Wir möchten unseren Familien beratend und unterstützend zur Seite stehen. Folgende Angebote halten wir dazu bereit:

 

Verzeichnisse

In unserem Eingangsbereich liegen Informationsmaterialien zu Beratungs- und Therapiemöglichkeiten, sowie zur Gesundheits- und Bewegungsförderung aus. Gern können sich Interessierte auch durch die zuständigen Mitarbeiterinnen des Familienzentrums beraten lassen. Sprechen Sie uns an!

Unterschiedliche Kompetenzen der Mitarbeiterinnen

Im Laufe der Jahre haben sich die Mitarbeiterinnen des Familienzentrums in unterschiedlichen Bereichen durch Fort- und Weiterbildung erweitertes Wissen angeeignet. Wir beraten nicht nur zur Erziehung allgemein, sondern speziell auch zu Fragen der interkulturellen Erziehung, zur Sprachförderung, zum Themenbereich "Kinder unter 3", zur Gesundheits- und Bewegungsförderung, zum Thema Kindertagespflege und zum "Kinderschutz". Im Familienzentrum erfahren Sie, wer Ihr direkter Ansprechpartner ist.

Unsere Eltern-Kind-Gruppe 

Mittwochsnachmittags trifft sich unsere "Mini-Kids-Gruppe" in den Räumen des Familienzentrums. Kinder im Alter von 6 Monaten bis zu 3 Jahren kommen gemeinsam mit einem Elternteil, zusammen zu singen, zu spielen, zu turnen und zu basteln. Begleitet wird die Gruppe von einer Erzieherin.

Die offene Sprechstunde für Beratung

Beratung zu Erziehungs- und Familienfragen in unserem Hause findet einmal im Monat donnerstags von 14.00 - 16.00 Uhr statt. In Kooperation mit dem Jugend- und Stadtteilzentrum Rhynern ist Dipl.-Sozialpädagogin Kirsten Makel Ansprechpartnerin für alle Familien des Sozialraumes. An zwei weiteren Donnerstagnachmittagen pro Monat ist sie für unser Familienzentrum im ev. Dietrich-Bonhoeffer-Kindergarten und in der kath. KiTa "Zur Heiligen Familie" für Sprechstunden zu finden. Zudem bietet Frau Makel auch Termine nach Bedarf an und kommt ebenfalls zu den Familien ins Haus, wenn dies gewünscht wird. Bei allen Gesprächen wird die Privatsphäre gewahrt und die Beratung ist kostenfrei! Termine finden Sie in den Kindertageseinrichtungen, in unseren Flyern und im Kalender dieser Homepage! Bei Fragen oder Terminwünschen sprechen Sie uns gern an!

Entwicklung

Die Entwicklung der uns anvertrauten Kinder liegt uns am Herzen. Neben unseren Alltagsbeobachtungen arbeiten wir mit den „Altersbezogenen Merkmalen“, mit denen wir die einzelnen Entwicklungsbereiche detailliert dokumentieren können. In regelmäßigen Abständen finden dazu Elterngespräche statt, um sich über den Entwicklungsstand des Kindes auszutauschen, um Ergebnisse der U-Untersuchungen zu besprechen und gegebenenfalls zum Wohle des Kindes weitere Schritte zu besprechen. Bereits zur Aufnahme des Kindes wird uns das Untersuchungsheft vorgelegt.

Bei Bedarf begleiten wir Familien zu Arztbesuchen / Therapien und wir arbeiten auch darüber hinaus mit den ansässigen Ärztinnen und Ärzten zusammen. Zahnarzt und Kinderarztpraxis stehen uns als Ansprechpartner zur Verfügung und gestalten gemeinsam mit uns Angebote für die Eltern.

Stellt sich der Bedarf heraus, begleiten wir die Familien zur Erziehungsberatung und nehmen, wenn dies gewünscht wird, aktiv am Prozess teil.

Neben den "Altersbezogenen Merkmalen" führen wir mit den Kindern ihr Portfolio. Dort werden Entwicklungsschritte festgehalten und die Kinder werden aktiv am Prozess beteiligt. 

Bei Bedarf begrüßen wir verschiedene Fachleute in unserem Hause, wie z.B. Mitarbeiter der Frühförderstelle, Ergotherapeuten oder Logopäden. Finden Behandlungen während der KiTa-Zeit statt, begleiten wir die Kinder gern, um eine konstante Teilnahme zu ermöglichen (z.B. bei Berufstätigkeit der Eltern).

Um ein mögliches Risiko einer Lese-Rechtschreibschwäche zu erkennen, führen wir mit den angehenden Schulkindern (wenn von den Eltern gewünscht) das Bielefelder Screening durch.

Sprachförderung

Sprachförderung findet zu fast jeder Zeit unmerklich statt. Zusätzlich findet für die angehenden Schulkinder das "Hören, Lauschen, Lernen" statt. Hier geht es darum, spielerisch z.B. Reime zu erkennen, Silben zu segmentieren, Anlaute zu erkennen, Artikel zu setzen und mit Freude und Spaß in der Gruppe bereits Gelerntes zu vertiefen. Kinder, die nicht unsere KiTa besuchen, können gern daran teilnehmen! Bitte sprechen Sie uns an! 

Besuch bei unseren Familien

Vor der Aufnahme des Kindes, aber nach dem ersten Kennenlernen, bieten wir an, Ihr Kind zu Hause zu besuchen. Gemeinsam wird ein Fragebogen ausgefüllt und Informationen werden ausgetauscht. Für uns ist es schön, die Kinder in ihrem vertrauten Umfeld zu erleben und die Kinder zeigen stolz ihr Spielzeug und ihr Zimmer. Wichtig ist uns zu erwähnen, dass dieser Besuch freiwillig stattfindet und keinesfalls eine Kontrolle darstellt.  Wenn gewünscht, besteht auch die Möglichkeit eines Besuchs z.B. für das Entwicklungsgespräch oder bei (nicht ansteckender) längerer Krankheit des Kindes.

 

Copyright © 2015 Kolping-Kids e.V.